Wählen Sie Ihre Sprache :

Händlerbereich AHK ->

NORMEN, ZERTIFIZIERUNGEN, AUDITS & MEHR

Normen, Zertifizierungen, Regelungen, Richtlinien... Begriffe, die manchmal verwirrend sind, sowohl hinsichtlich ihrer Definitionen als auch ihrer Anwendungsbereiche im Rahmen des Marktes für Werbeartikel und damit verwandte Produkte.

Grundsätzlich unterliegen alle von unserer Gesellschaft vertriebenen Produkte der Allgemeinen Produktsicherheit - Richtlinie 2001/95/CE.

Nachstehend finden Sie die Regelungen und Normen, die für einige unserer Produkte durchführbar oder anwendbar sind, sowie die Audits, die von einigen unserer Subunternehmer durchgeführt wurden - verfügbar entsprechend der Produkte auf Anfrage und/oder nach Machbarkeit.

Weitere Begriffe und dazugehörige Dokumente, die in unserem Wirtschaftszweig häufig angefragt werden, sind ebenfalls aufgelistet

Zur Erinnerung: im Rahmen eines Projekts oder einer Bestellung, bei der das Produkt und sein Anforderungskatalog eine bestimmte Norm strengstens und rechtlich erfüllen müssen, müssen Sie uns dies unbedingt bei Ihrer ersten Bestellung mitteilen, damit wir Ihr Produkt nach Anfertigung durch Testen gemäß der betreffenden Norm durch einen anerkannten Subunternehmer für gültig erklären lassen können; Kosten und Fristen der Herstellung der Bestellung können variieren.

—————-

Regelung bezüglich der Beschränkung gefährlicher Substanzen

REACH - REGISTRIERUNG, BEWERTUNG, ZULASSUNG UND BESCHRÄNKUNG VON CHEMIKALIEN

EU-Regelung zum Schutz der menschlichen Sicherheit und der Umwelt gegen Risiken, die von einigen chemischen Substanzen ausgehen.

ROHS - RESTRICTION OF HAZARDOUS SUSBTANCES

Europäische Richtlinie (2011/65/UE), die darauf abzielt, die Verwendung von 6 gefährlichen Substanzen zu beschränken (Blei, Cadmium etc..) und die ausschließlich elektrische und elektronische Anlagen betrifft.

EN-71: ist anwendbar auf Spielzeug, das in der Europäischen Union hergestellt oder hierher importiert wird. Die Norm ist in 13 Teile aufgeteilt, wovon die Teile 1-2-3 die am häufigsten erwähnten sind. Konzentriert sich auf chemische Elemente, aus denen ein Produkt besteht, und deren Anteil in der Zusammensetzung sowie auf Sicherheit, Qualität oder auch Entflammbarkeit.

EN13130-1 & EN1186: Normen bezüglich Materialien und Objekten, die in Kontakt mit Nahrungsmitteln kommen.

EN13356: diese Norm definiert die Ansprüche an die optische Leistungsfähigkeit und die Oberfläche von Warn-Zubehör, das für nicht den professionellen Gebrauch bestimmt ist und dazu dient, die Anwesenheit des Benutzers visuell anzuzeigen, wenn er bei Nacht auf der Straße von einem Auto angeleuchtet wird.

ISO 16949:2009     ISO 9001:2000 ou 2008     BSCI     SEDEX

Normen, die die organisatorischen Ansprüche festlegen, die bei einem vorhandenen Qualitätsmanagementsystem erforderlich sind, in Hinblick auf Arbeitsorganisation, Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften oder auch Umweltschutz.

CE-Kennzeichnung: Kennzeichnung und Konformitätszertifikat: die CE-Kennzeichnung wird nur auf Produkten angebracht, für die dies ausdrücklich durch die Harmonisierungsrechtsvorschriften vorgesehen ist, unter Ausschluss jedes anderen Produkts.

Bezieht sich nicht auf Produkte, die von unserem Unternehmen vertrieben werden, außer wenn die bestellten Produkte hauptsächlich für den Gebrauch durch Kinder bestimmt sind und/oder dafür vorgesehen sind, als Spielzeug verkauft zu werden.

Ursprungszeugnis: Dokument, das im internationalen Handel verwendet wird, um Waren zu identifizieren. Es wird in gedruckter oder elektronischer Form durch einen Exporteur ausgefüllt und von einer berechtigten Stelle bescheinigt, dass die exportierten Produkte in einem bestimmten Land produziert, hergestellt oder umgewandelt wurden.


Warum AHK Productions? ->